Zeitzeugnisse

Drucken

Appenzeller Geschichten in Wort und Bild

«Zeitzeugnisse» entstand 2013 zum 500. Jahrestag der Aufnahme des Standes Appenzell in die Eidgenossenschaft.
Wir laden Sie ein, in der Appenzeller Geschichte zu stöbern oder ganz gezielt nach Themen, Orten oder Jahren zu suchen.

Lassen Sie sich inspirieren! Tauchen Sie ein in die Geschichte der beiden Kantone im Nordosten der Schweiz!

Zufallsartikel (1/450)

Kinderfest Herisau  

Bild

Titel:

Kinderfest Herisau

Beschreibung:

Stummer Dokumentarfilm vom Kinderfest Herisau am 2. Juli 1923. Gezeigt werden Ausschnitte des Umzugs auf der Bahnhofstrasse. Im Hintergrund ist das heute noch bestehende Geschäftshaus J.G. Nef zu sehen. Vorbei schreiten Blumenmädchen, Blasmusik, Jugendtambouren, Kadetten und Behördenmitglieder. Der ganze Marktflecken ist auf den Beinen und Tausende Erwachsener säumen die Strasse. Darauf folgen Bilder vom Festplatz im Heinrichsbad. Die leichte Talsenke, dort wo sich heute das Sportzentrum befindet, war eine idealer Ort, um Spiele zu veranstalten. Höhepunkt des Films ist die historisierende Erstürmung einer Kartonburg durch die Herisauer Kadetten. Wohl weil das Rapperswiler Kino-Unternehmen Leuzinger den Herisauer Jahrmarkt regelmässig mit einem Wanderkino besuchte, drehte Firmengründer Willy Leuzinger diesen lokalen Dokumentarfilm. Die Herisauer strebten in Scharen in sein Kinozelt, um sich selbst zu sehen und sich bei Spielfilmen zu vergnügen. Kino Leuzinger besass einerseits feste Kinosäle, war 1919-1942 aber auch mit einer mobilen Einrichtung unterwegs. Willy Leuzinger drehte 1920-1929 eigenhändig viele filmische Dokumentationen, um sein Programm anreichern zu können.

Zum Artikel