Zeitzeugnisse

Drucken

Appenzeller Geschichten in Wort und Bild

«Zeitzeugnisse» entstand 2013 zum 500. Jahrestag der Aufnahme des Standes Appenzell in die Eidgenossenschaft.
Wir laden Sie ein, in der Appenzeller Geschichte zu stöbern oder ganz gezielt nach Themen, Orten oder Jahren zu suchen.

Lassen Sie sich inspirieren! Tauchen Sie ein in die Geschichte der beiden Kantone im Nordosten der Schweiz!

Zufallsartikel (1/450)

Militärsocken in Heimarbeit  

Bild

Titel:

Militärsocken in Heimarbeit

Beschreibung:

Anfang Februar 1943 reichte die als Ausgabestelle für rund ein Dutzend Heimarbeiterinnen wirkende Ferggerin M. Frehner-Imholz ihre offizielle Anmeldung beim kantonalen Fabrikinspektorat ein. Im Auftrag der Hinterländer Zentralstelle des Schweizerischen Verbandes für Heimarbeit konnte sie kleine Aufträge für „aus Wolle gestrickte Militärsocken und Handschuhe“ vermitteln. Diese Zentralstelle wurde von Frau Dr. Andrée Auer-Tanner in Herisau betreut. Wie im Formularkopf vermerkt, gab das „Bundesgesetz über die Heimarbeit“ vom 12. Dezember 1940 den Ausschlag für die Anmeldung. Gesammelt wurden diese und viele weitere Heimarbeit-Anmeldungen bei der kantonalen Fabrikkontrollstelle. Zu deren Aufgaben gehörte die Führung des Registers der Arbeitgeber und Fergger, welche Heimarbeiter und Heimarbeiterinnen beschäftigten.
 

Zum Artikel